• So behebst du Probleme bei der Videowiedergabe

    Falls beim Ansehen deiner Kurse in einem Browser Video- oder Tonprobleme auftreten, kannst du mithilfe der in diesem Artikel beschriebenen Lösungsschritte die Ursache herausfinden und das Problem beheben. Unser Support-Team richtet sich bei Anfragen zur Videowiedergabe ebenfalls nach diesen Lösungsschritten. 

    Beachte bitte, dass du eine Breitbandverbindung mit einer Geschwindigkeit von mindestens 5 Mbit/s benötigst, um einen Udemy-Kurs auf deinem Gerät anzuschauen. Hier findest du die weiteren Systemanforderungen.

    Behebung von Problemen bei der Kurswiedergabeumgebung

    Wenn bei der Wiedergabe von Videolektionen Probleme auftreten, gehe bitte wie folgt vor:

    1. Spiele die Originallektion in einem Inkognito-Fenster ab. 
    2. Wenn das problemlos funktioniert, solltest du die Erweiterungen, Plugins und/oder das Firewall-Programm auf deinem Gerät überprüfen. Möglicherweise muss etwas anders konfiguriert oder deaktiviert werden. 
    3. Falls das Problem auftritt, während du das Video über das Netzwerk deines Unternehmens ansiehst, dann sieh dir das Video in einem Netzwerk an, das nicht zu deinem Unternehmen gehört. Wenn dies problemlos funktioniert, melde das Problem bitte dem IT-Team deines Unternehmens.
    4. Verwende einen anderen Browser. Falls du nicht sowieso schon Google Chrome verwendest, empfehlen wir dir diesen Browser, da er sich unserer Erfahrung nach am besten zum Abspielen von Udemy-Kursen eignet. 
    5. Du solltest als Erstes den Browser-Cache leeren und die Cookies löschen. Schließe dann den Browser und starte ihn neu, bevor du es noch einmal versuchst. 
    6. Wenn du viele Browser-Tabs geöffnet hast, solltest du alle Tabs außer dem Tab, in dem du den Kurs ansiehst, schließen.
    7. Überprüfe deine Browser-Version und aktualisiere den Browser ggf. auf die aktuelle Version
    8. Um einen Udemy Business-Kurs auf deinem Gerät anzuschauen, benötigst du eine Internetverbindung mit einer Geschwindigkeit von mindestens 5 Mbit/s. Checke die Geschwindigkeit deiner Internetverbindung, um zu überprüfen, ob deine Umgebung diese Bedingung erfüllt und dein System unseren Systemanforderungen entspricht.  Wenn deine Internetverbindung zu langsam ist, stelle eine niedrigere Videoqualität für die Lektion ein oder sieh dir den Kurs außerhalb der Hauptnutzungszeiten an, dann sollte deine Internetverbindung schneller sein. 
    9. Deaktiviere die Hardware-Beschleunigung, sofern sie installiert ist (in Firefox oder in Windows). 
    10. Wenn kein Ton zu hören ist, überprüfe noch einmal, ob die Wiedergabelautstärke des Kursplayers wirklich richtig eingestellt ist und ob das Video nicht stummgeschaltet ist. Überprüfe die Toneinstellungen auf deinem Gerät.
    11. Starte deinen Computer und die Netzwerkgeräte (Modems/Switches/Router) neu.
    12. Als vorübergehende Lösung kannst du dir den Kurs offline oder in der Mobile-App ansehen.

    Wird dir die Fehlermeldung angezeigt, dass ein Problem mit deinen Systemeinstellungen vorliegt?

    Wenn dir beim Ansehen von Kursen gemeldet wird, dass ein Problem mit deinen Systemeinstellungen vorliegt, dann führe bitte die folgenden Fehlerbehebungsschritte durch.

    Hinweis: Je nach deinen Geräteeinstellungen und Berechtigungen musst du möglicherweise das IT-Team deines Unternehmens kontaktieren, um dir weiterhelfen zu lassen.

    1. Aktualisiere deinen Browser auf die neueste Version.
    2. Wenn du Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge verwendest, dann checke bitte, ob das Abspielen von geschützten Inhalten auf deinem Gerät zugelassen ist. Falls eine oder mehrere dieser Einstellungen deaktiviert sind, dann aktiviere sie. Leere nun noch einmal den Browser-Cache und probiere dann, ob sich das Video jetzt laden lässt.
      • Hier wird der Umgang mit geschützten Inhalten in Chrome erklärt. Du musst zulassen, dass Websites geschützte Inhalte abspielen. Wenn du Google Chrome in einem Windows-System verwendest, musst du außerdem zulassen, dass Websites dein Gerät identifizieren.
      • Hier wird der Umgang mit geschützten Inhalten in Firefox erklärt. Das Widevine Content Decryption Module (zur Verfügung gestellt von Google Inc.) muss auf „Immer aktivieren“ gesetzt sein.
      • Edge-Nutzer können edge://settings/content/protectedContent aufrufen. Die Einstellungen „Zulassen, dass Websites geschützte Inhalte wiedergeben“ und „Bezeichner für geschützten Inhalt zulassen“ müssen beide auf die Position „Ein“ gestellt sein (siehe die folgende Abbildung).
        edge_protected_content.png

    Wenn du eine unterstützte Version von Chrome oder Edge verwendest und das Problem mit den oben beschriebenen Schritten nicht beheben kannst, gehe bitte wie folgt vor:

    1. Wenn du Google Chrome 90 oder höher verwendest und sich das Problem durch die oben beschriebenen Schritte nicht beheben lässt, dann gib bitte chrome://components/ in die Adressleiste oben im Browser ein.
    2. Gehe dann zum „Widevine Content Decryption Module“.
    3. Aktualisiere das Widevine Content Decryption Module, sodass die Versionsnummer mindestens 4.10.2198.0 beträgt (oder „Status – Auf dem neusten Stand“ angezeigt wird).

    widevine_update-1.png

    Artikel lesen