• Hilfe bekommen

    Bei technischen Problemen mit deinem Konto bekommen deine Nutzer am schnellsten Hilfe, wenn sie bei unserem Kunden-Support ein Ticket eröffnen, sodass ihnen dann ein Mitglied des Support-Teams bei der Behebung des Problems behilflich sein kann.

    Artikel lesen
  • So passt du die bei Registrierungsproblemen angezeigten Fehlermeldungen an

    Nutzer können auf drei Arten auf Udemy Business zugreifen: über SSO (Single Sign-On), über eine Einladung vom Administrator/Gruppenadministrator oder über eine „Selbsteinladung“ via eine genehmigte E-Mail-Domain. Bei allen drei Methoden kann es in bestimmten Situationen passieren, dass Nutzern der Zugriff auf die Plattform verweigert wird. Dies kann folgende Gründe haben:

    • Es sind keine Lizenzen mehr verfügbar.

    • Der Nutzer wurde nicht eingeladen.

    • Der Nutzer wurde in SSO nicht für eine Lizenz aktiviert.

    • Der Nutzer wurde zuvor deaktiviert und möchte jetzt wieder beitreten.

    Wenn Nutzern aus einem dieser Gründe der Zugang verweigert wird, wird ihnen eine allgemeine Fehlermeldung angezeigt, in der sie aufgefordert werden, sich an die IT-Abteilung bzw. ihren Vorgesetzten zu wenden.

    Du hast aber die Möglichkeit, eine individuelle Nachricht hinzuzufügen, in der du den Nutzern mitteilst, was sie tun sollen oder wen sie kontaktieren sollen, wenn sie nicht auf Udemy Business zugreifen können.

    Eine solche individuelle Nachricht kannst du auf der Seite „Nutzerzugriff“ in den Einstellungen eingeben. Scrolle dann zum Abschnitt Bei Registrierungsfehlern angezeigte Nachrichten anpassen hinunter.

    custom_error_messages.jpg

    Nun klickst du auf „Bearbeiten“, um die Kontaktinformationen einzugeben, die in der Nachricht angegeben werden sollen. Daraufhin öffnet sich ein Dialogfeld mit einem Texteditor, in dem du die Nachricht verfassen kannst. Diese Nachricht darf E-Mail-Adressen und URLs/Links enthalten. Im Texteditor kannst du Text auch fett oder kursiv formatieren und Links einfügen. Deine Nachricht darf bis zu 200 Zeichen enthalten. Klicke nach Eingabe der Nachricht zum Speichern auf „Nachricht speichern“.

    write_your_own_message.jpg

    Nach dem Speichern kannst du dir deine individuelle Nachricht ansehen, indem du im Abschnitt „Beispielnachricht“ unter dem Nachrichtenfeld auf Mehr anzeigen klickst.

    click_on_see_more.jpg

    sign_up_errors.jpg

    Hinweis: Die Funktion für individuelle Nachrichten ist nur für den Besitzer und für Administratoren des Kontos verfügbar, nicht aber für Gruppenadministratoren.

    Artikel lesen
  • So erstellst du eine Auto-Zuweisungsregel

    Lern-Content lässt sich jetzt noch leichter zuweisen: Administratoren und Gruppenadministratoren können eine „Regel“ erstellen, die Nutzern, die einer Gruppe neu hinzugefügt werden, automatisch bestimmte Lerninhalte (d. h. Kurse oder Lernpfade) zuweist.

    Zur Erstellung einer Auto-Zuweisungsregel rufst du den gewünschten Kurs bzw. Lernpfad auf und klickst dann auf Zuweisen.

    assign_1.png

    Gib nun die Gruppe ein, der du den Content zuweisen willst, und aktiviere dann das Kontrollkästchen Kurs/Lernpfad automatisch zuweisen, wenn Nutzer dieser Gruppe hinzugefügt werden.

    assign_2.png

    Nachdem die Regel erstellt wurde, wird die für diese Regel eingerichtete Nachricht an neue Nutzer gesendet, solange die Regel aktiv ist.

    Bitte beachten:

    • Importierte Kurse können nicht automatisch zugewiesen werden. 
    • Eine Auto-Zuweisungsregel wird deaktiviert, wenn ein Udemy Business-Kurs aus dem Katalog entfernt wird, wenn ein unternehmensinterner Kurs als privat festgelegt, zurückgezogen oder gelöscht wird oder wenn das zugewiesene Abschussdatum überschritten ist.
    • Aktive Zuweisungsregeln können nicht geändert werden. Administratoren und Gruppenadministratoren können eine aktive Regel aber deaktivieren und eine neue Regel erstellen, wenn sie die Zuweisungsnachricht, die Zuweisungsgruppe(n) oder das Abschlussdatum ändern möchten.
    Artikel lesen
  • Labs: So weist du Labs zu und erstellst Auto-Zuweisungsregeln

    Labs bieten eine Übungsumgebung, in der Lerner ihre Skills mithilfe von Workspaces in praxisnahen Projekten anwenden und verbessern können. In diesem Artikel wird erklärt, wie Administratoren und Gruppenadministratoren Nutzer dabei unterstützen können, ihre Skills zu üben, indem sie ihnen ein Lab zuweisen. Außerdem wird beschrieben, wie eine Auto-Zuweisungsregel eingerichtet wird, mit der ein Lab neuen Mitgliedern einer Gruppe automatisch zugewiesen wird. 

    Hier findest du weitere Infos über Labs im Allgemeinen und über die bei Udemy verfügbaren Labs.

    Hinweis: Labs sind nur für Nutzer von Udemy Business Pro verfügbar.

    So weist du ein Lab zu

    Zum Zuweisen eine Labs klickst du auf das Menüsymbol des Labs und dann auf Zuweisen.

    assign_lab.png

    Hier kannst du dann bestimmte Nutzer oder Gruppen, denen dieses Lab zugewiesen werden soll, sowie auf Wunsch einen Abschlusstermin festlegen.

    assign_lab_details.png

    So erstellst du eine Auto-Zuweisungsregel

    Zur Erstellung einer Auto-Zuweisungsregel wählst du zunächst eine Gruppe aus und klickst dann auf Lab automatisch zuweisen, wenn Nutzer dieser Gruppe hinzugefügt werden. Ab dann wird dieses Lab allen Nutzern zugewiesen, die dieser Gruppe neu hinzugefügt werden.

    auto_assign_lab.png

    Hier wird erklärt, wie du Kurse in Udemy Business zuweist.

    Artikel lesen
  • Nutzer-Check und Nutzer-Feedback

    Wir haben ein neues Feature entwickelt, das Udemy Business-Administratoren praktisch nutzbare Daten und Analysen liefert, anhand derer sie ihre Lernprogramme gezielt optimieren können. Mit dem neuen Nutzer-Check kannst du als Administrator besser nachvollziehen, wie deine Mitarbeiter die Weiterbildung mit Udemy Business finden. So kannst du die Meinungen der Nutzer zu ihren Lernerfahrungen bei Udemy Business sammeln und nachvollziehen, mit welchen Hindernissen oder Schwierigkeiten sich die Mitarbeiter beim Lernen konfrontiert sehen. Auf der Basis dieser Informationen kannst du deine derzeitigen Weiterbildungsstrategien optimieren und weiterentwickeln, damit deine Mitarbeiter aus dem Lernen bei Udemy Business noch größeren Nutzen ziehen können. 

    So kannst du den Nutzer-Check aktivieren oder anhalten

    Führe den Mauszeiger auf das Menü Verwalten rechts oben im Bildschirm und wähle dann Einblicke und Berichte.

    insights_and_reporting.png

    Wähle dann im Menü auf der linken Seite Nutzer-Feedback.

    learner_feedback_.png

    • Der Nutzer-Check ist eine automatische Popup-Benachrichtigung, die allen Udemy Business-Nutzern angezeigt wird.
    • Der Nutzer-Check ist standardmäßig aktiviert und die Nutzer werden alle drei Monate befragt. Unter „Einstellungen“ kannst du jederzeit die Häufigkeit des Nutzer-Checks ändern oder ihn deaktivieren.

    check-in_settings.png

    Wenn der Nutzer-Check aktiviert ist, werden Nutzer beim Aufrufen der Udemy Business-Startseite um ihr Feedback gebeten. Er wird nur Nutzern angezeigt, die Udemy Business schon mindestens drei Monate lang nutzen.

    Nutzer können die Fragen beantworten oder den Nutzer-Check unbeantwortet schließen, indem sie auf das „x“ in der oberen rechten Ecke des Dialogfelds klicken. 

    • Wenn ein Nutzer das Dialogfeld ohne Beantwortung der Fragen schließt, wird der Nutzer-Check in diesem Konto eine Woche lang nicht mehr angezeigt.
    • Wenn ein Nutzer den Nutzer-Check dreimal ohne Beantwortung der Fragen schließt, wird er erst wieder beim nächsten Nutzer-Check-Zyklus angezeigt.

    Welche Fragen werden beim Nutzer-Check gestellt?

    Die Nutzer werden gefragt, ob sie Udemy Business nützlich finden. Wenn sie mit „Ja“ antworten, werden ihnen verschiedene Begründungsoptionen angeboten. Falls keine der Optionen auf sie zutrifft, können sie „Sonstiges“ auswählen. 

    Außerdem werden alle Nutzer gefragt, wie Udemy Business das Lernen für sie besser und angenehmer machen kann, unabhängig davon, wie sie die vorherigen Fragen beantwortet haben. 

     Die Nutzer werden darauf hingewiesen, dass ihr Feedback anonym ist. 

    Nutzer-Feedback-Dashboard

    Im Nutzer-Feedback-Dashboard werden nur Daten angezeigt, wenn mindestens fünf Antworten abgegeben wurden. Dies gilt auch, wenn Filter gesetzt wurden. 

    Empfinden deine Nutzer Udemy Business als nützlich?

    In diesem Abschnitt siehst du die Gesamtzahl der Nutzer, die Fragen beantwortet haben, und den prozentualen Anteil derjenigen, die angegeben haben, dass sie Udemy Business nützlich finden. So hast du schnell einen Überblick darüber, was deine Nutzer im Allgemeinen denken.

    Dashboard.png

    Wie oder wobei war Udemy Business für dich nützlich?

    Diese Frage ermuntert deine Nutzer, von konkreten Erlebnissen, Situationen oder Ergebnissen zu berichten, die verdeutlichen, wie sie von Udemy Business profitiert haben. So bekommst du einen besseren Eindruck davon, welchen Nutzen sie aus Udemy Business ziehen.

    Du kannst die Kommentare nach der ausgewählten Option filtern. 

    how_has_UB_been_helpful.png

    Was können wir für dich besser machen?

    Die Antworten auf diese Frage geben dir Hinweise auf die häufigsten Hindernisse oder Schwierigkeiten, mit denen sich deine Mitarbeiter beim Lernen konfrontiert sehen, sodass du gezielt nach Lösungsmöglichkeiten suchen kannst.

    how_can_we_improve.png

    Zugriff für Gruppenadministratoren

    Gruppenadministratoren können nicht auf die Nutzer-Feedback-Dashboards zugreifen.

    Aktualität der Daten

    Der Hinweis zur Aktualität der Daten zeigt an, dass das Nutzer-Feedback-Dashboard in Echtzeit aktualisiert wird, sobald über den Nutzer-Check neues Feedback abgegeben wird.

     

    Artikel lesen
  • Materialien zur Förderung von Akzeptanz und Aktivitäten bei Udemy Business

    Unser Ziel hier bei Udemy Business ist es, dein Unternehmen beim Erreichen seiner Lernziele zu unterstützen und eine Kultur des Lernens zu fördern. In deinem Administratoren-Dashboard gibt es deshalb den Abschnitt Materialien, in denen du Leitfäden, Tipps und Webinare zu so unterschiedlichen Themen wie Strategien zur Steigerung der Nutzerbeteiligung, Vorlagen für Kommunikationssituationen und spezifische Materialien für Administratoren findest, damit dir möglichst viele unterschiedliche Hilfsmittel zur Verfügung stehen, mit denen du die Aktivität und Motivation deiner Mitarbeiter hinsichtlich des Lernens mit Udemy Business fördern kannst.

    Diese Funktion ist für Administratoren und Gruppenadministratoren im Rahmen des Enterprise-Tarifs verfügbar. Auf diese Funktion greifst du über Verwalten → Materialien zu.

    Unter Materialien kannst du auf die folgenden Leitfäden und Anleitungen zugreifen:

     

    Erste Schritte

    Quick-Start-Anleitung

    Hier sind die ersten Schritte im Umgang mit Udemy Business aufgeführt, beispielsweise die Anpassung deines Kontos, die Nutzerverwaltung und die Zuweisung von Kursen.

    Einführung für neue Administratoren

    Eine detaillierte und umfassende Einführung in die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche von Administratoren, darunter das Starten von Udemy Business in deinem Unternehmen, die Entwicklung einer Lernkultur und eine Übersicht der für Administratoren verfügbaren Funktionen und Berechtigungen.

    Info zu Udemy Business

    Eine Übersicht über Udemy Business und unser Konzept zur Auswahl der Kursinhalte.

    API-Dokumentation

    Eine detaillierte Beschreibung unserer API-Funktionen, der erforderlichen Voraussetzungen und der notwendigen Integrationsschritte.  

    Kursliste von Udemy Business

    Die komplette Liste aller Kurse, die im Udemy Business-Kurskatalog zur Verfügung stehen.

     

     

    Strategien zur Steigerung der Nutzerbeteiligung

    Profi-Tipps zur Steigerung der Beteiligung

    Profi-Tipps dazu, wie du in deinem Unternehmen das Lernen fördern kannst, mit Beispielen für skalierbare unternehmensinterne Lerninitiativen und Inhalte, die du selbst erstellen kannst.

    Marketingstrategien zur Schaffung einer Kultur des Lernens

    Eine Anleitung, wie du deine Lerninitiativen möglichst motivierend präsentieren kannst. Die Anleitung enthält grundsätzliche Tipps, wie du deine Mitarbeiter auf das Lernprogramm aufmerksam machen und sie dazu bringen kannst, es dauerhaft aktiv zu nutzen und sich untereinander gute Kurse zu empfehlen.

    Leitfaden zum Erstellen eigener Kurse

    Eine Anleitung zum Erstellen eigener Kurse in Udemy Business, einschließlich einiger guter Beispiele für mögliche Inhalte, die man erstellen kann.

    Falls du Fragen hast oder uns ein Feedback geben willst, kontaktiere uns bitte hier.

    Artikel lesen
  • Slack-Integration

    Wir sind fest davon überzeugt, dass „Social Learning“, also das Lernen in der Gemeinschaft, ein grundlegend wichtiger Aspekt für die Schaffung und Förderung einer Kultur des Lernens ist. Und insbesondere, wenn im Rahmen des Social Learning Inhalte geteilt werden, kommen Fachwissen und gezielte Empfehlungen von Kollegen mit dem gleichen Arbeitsgebiet oder ähnlichen Interessen dem gesamten Team zugute.

    Dank der Integration von Slack können deine Mitarbeiter ihre Udemy Business-Kurse jetzt ganz einfach in ihren Slack-Channels und mit Kollegen teilen. Egal, ob jemand einen Kurs weiterempfehlen möchte, der dem Team die Arbeit an einem bestimmten Projekt erleichtert, Material zu einem interessanten Thema oder einen Lernpfad zum Erreichen eines bestimmten Lernziels teilen will, durch das Teilen in Slack motivieren sich die Mitarbeiter in deinem Unternehmen ganz nebenbei gegenseitig zum Lernen.

    Damit wollen wir die Lern- und Weiterbildungsteams bei der Stärkung und Ausweitung ihres Wirkungsbereichs und bei der Förderung der Lernkultur ihres Unternehmens unterstützen.

    Wie kann ich die Funktion „In Slack teilen“ aktivieren?

    Die Slack-Integration kann von Administratoren wie folgt aktiviert werden:

    1. Melde dich bei deinem Udemy Business-Konto an und öffne dann Verwalten > Einstellungen > Integration.

    2. Aktiviere den „Teilen“-Button für Slack.

    slack_off.png

    Nach dieser Aktivierung sehen deine Mitarbeiter auf den Kurs-Landing-Pages das Symbol In Slack teilen und können den Kurs dann mit Kollegen und in ihren Channels teilen:

    share_clp.png
     

    Wie aktiviere ich den Udemybot?

    Administratoren können außerdem auch den Udemybot aktivieren. Dies ist eine automatisierte Slack-Nachricht, die angibt, welche fünf Kurse in deinem Unternehmen zurzeit am beliebtesten sind.

    1. Melde dich bei deinem Udemy Business-Konto an und öffne dann Verwalten > Einstellungen > Integration.

    2. Klicke auf Installieren.

    install_slack.png

    3. Du wirst dann von Slack gebeten, Udemy Business zu autorisieren.
    Hinweis: Möglicherweise musst du einen Slack-Administrator darum bitten, die Nutzung von Udemy Business in Slack zuzulassen (dies hängt von den Slack-Einstellungen in deinem Unternehmen ab).

    4. Führe nach der Autorisierung die auf der Seite „Integration“ angegebenen Konfigurationsschritte durch, damit die Udemybot-Nachrichten in den von dir ausgewählten Channels gepostet werden.

    Artikel lesen
  • Integration von Udemy Business in ein Lernmanagement-System über xAPI

    xAPI (Experience API) ist ein Daten- und Spezifikationsschnittstellen-Standard für E-Learning-Plattformen zur Erfassung und Weitergabe von Nutzerlerndaten im Rahmen verschiedenster Online- und Offline-Lernaktivitäten.

    Hinweis: Die xAPI-Integration ist nur im Enterprise-Abonnement verfügbar.

    Inhalt

    • Anweisungen
    • Konfiguration der Integration
    • Konfiguration – Sonderfälle
    • Vorteile von xAPI

    Anweisungen

    Udemy Business sendet über die xAPI-Integration in ein externes System (LMS/LXP/LRS) Daten zu den Kursfortschritten und Kursabschlüssen der Nutzer. Hier findest du weitere Infos zu den von Udemy Business gesendeten xAPI-Anweisungen.

    Konfiguration der Integration

    Die Konfiguration von Udemy Business zur Weiterleitung von xAPI-Anweisungen an ein unterstütztes LMS/LXP-System erfolgt über die Verwaltungsoberfläche in Udemy Business, nachdem das LMS/LXP-System entsprechend konfiguriert wurde. Dazu müssen die folgenden Schritte ausgeführt werden*

    *Beachte bitte, dass die Schritte 1 und 2 im LMS/LXP-System erfolgen.

    Schritt 1: Registriere Udemy Business als API-Anwendung in deinem LMS/LXP-System und erzeuge die zugehörigen Client-Anmeldedaten.

    Dieser Schritt wird im LMS/LXP-System ausgeführt. Konfiguriere im Verwaltungsmodul deines LMS/LXP-Systems eine xAPI-Integration. Wähle die Option zur Registrierung einer Client-Anwendung und erzeuge eine Client-ID und ein Client-Passwort für die API-Anwendung.

    Achte bei der Erzeugung der Client-Anmeldedaten darauf, dass die Zugriffsrechte auf xapi:write eingestellt sind. (Hinweis: Ohne diese Zugriffsrechte können die von Udemy Business an das LMS/LXP-System gesendeten xAPI-Anweisungen nicht ordnungsgemäß verarbeitet werden.)

    Sprich diesen Schritt ggf. mit dem LMS/LXP-Administrator ab.

    Schritt 2: Generiere den OAuth-Token-Endpunkt und den xAPI-Anweisungsendpunkt im LMS/LXP-System.

    Dieser Schritt wird im LMS/LXP-System ausgeführt. Die LMS/LXP-Instanz sollte eine URL für den OAuth-Token-Endpunkt und den xAPI-Anweisungsendpunkt ausgeben.

    Den OAuth-Token-Endpunkt ruft Udemy Business zur Erzeugung der Authentifizierungs-Token unter Angabe der in Schritt 1 erzeugten Client-ID und des Client-Passworts auf. Mithilfe dieses Tokens sendet Udemy Business die xAPI-Anweisungen dann an den Anweisungsendpunkt.

    Beispiel:

    URL des Token-Endpunkts: https://udemy.lms.com/v3/oauth2/access-token

    URL des xAPI-Anweisungsendpunkts: https://udemy.lms.com/v3/xapi/statements

    Hinweis: Achte darauf, dass die Endpunkt-URLs korrekt sind. Rufe die korrekten URLs für deine Instanz im LMS/LXP-System ab.

    Schritt 3: Konfiguriere die xAPI-Integration in Udemy Business

    1. Gehe zu Verwalten → Einstellungen → LMS/LXP-Integrationen.
      settings_lms_lxp_integrations.png
    2. Klicke auf Einrichtung beginnen und wähle im Dropdown-Menü ein LMS/LXP-System aus. Wenn das LMS/LXP-System, für das du die xAPI-Integration einrichten möchtest, nicht aufgelistet ist, wende dich an den Udemy Business-Support und gib Details zu deinem LMS/LXP-System an.

      Hinweis: Die folgende Einrichtungsseite gilt für die Aktivierung von API-Schlüsseln für den Zugriff auf die Udemy Business-REST-APIs (für Kurse und Berichterstellung) und für die Einrichtung von xAPI. Auch wenn das LMS/LXP-System in der Dropdown-Liste aufgeführt wird, heißt das nicht unbedingt, dass auch die Konfiguration der xAPI-Integration dafür unterstützt wird.
      list_of_integrationns.png
    3. Klicke nach der Auswahl des LMS-Systems auf Weiter, um den folgenden Bildschirm aufzurufen. Im ersten Abschnitt findest du die API-Schlüssel für den Zugriff auf die Udemy Business-Standard-REST-APIs (für Kurse und Berichterstellung). Der rot markierte Bereich ist für die xAPI-Konfiguration relevant. Gib die OAuth-Token-URL, die Client-ID, das Client-Passwort und die xAPI-Anweisungs-URL ein, die du in Schritt 1 und 2 generiert hast.
    4. Klicke dann auf Anmeldedaten testen, um zu checken, ob die Udemy Business-Instanz die Token-URL aufrufen kann. Klicke auf Speichern, um die Konfiguration zu speichern. Hinweis: Mit diesem Test wird nur gecheckt, ob Udemy Business den Token-Endpunkt aufrufen kann.
    5. Jetzt ist die xAPI-Integration mit deinem LMS/LXP-System eingerichtet und einsatzbereit.
    6. Die Fortschritte und Abschlüsse der Nutzer werden nun automatisch fast in Echtzeit an das LMS/LXP-System übertragen.

    Konfiguration – Sonderfall

    Die oben beschriebenen Schritte sollten NUR angewendet werden, wenn dein LMS/LXP-System 

    • sowohl Fortschritts- als auch Abschlussereignisse unterstützt und 
    • mbox (E-Mail) als Actor-ID akzeptiert. 

    Wenn die xAPI-Konfiguration auf der Udemy Business-Verwaltungsseite für das gewählte LMS-System angezeigt wird, wurden alle benutzerdefinierten Änderungen (Beispiel: das LMS/LXP-System unterstützt nur Abschlussereignisse oder erfordert eine andere Actor-ID als mbox - E-Mail) bereits durch die Udemy Business-Implementierung durchgeführt. Wenn das LMS-System in der Liste jedoch ohne Abschnitt für die xAPI-Konfiguration angezeigt wird oder wenn das LMS-System NICHT in der Liste enthalten ist und spezielle Anforderungen an die Actor-ID und/oder die Verben hat, dann kontaktiere bitte den Udemy Business-Support und gib die besonderen Anforderungen an.

    Vorteile von xAPI

    Udemy Business unterstützt bereits REST-APIs für die Berichterstellung (APIs für Nutzeraktivität, Kursnutzung und Nutzerfortschritt). Diese APIs umfassen sowohl detaillierte Transaktionsdaten (auf Lektionsebene) als auch aggregierte Zusammenfassungsdaten (auf Kursebene). Aufgrund dieser verschiedenen Aggregationsebenen stellen diese APIs neue Daten mit einer Verzögerung von etwa 8 bis 14 Stunden bereit. xAPI-Anweisungen werden dagegen mit minimaler Verzögerung fast in Echtzeit gesendet, bieten jedoch weniger Informationen. 

    In der folgenden Tabelle werden die wichtigsten Unterschiede zwischen dem Standardberichterstellungs-REST-API- und dem xAPI-Ereignis-Stream zusammengefasst.

    Kriterien xAPI Berichterstellungs-REST-APIs
    Latenz Abschlussereignisse werden fast in Echtzeit übermittelt. Die Latenz ist gering. Abschlussereignisse werden mit einer Verzögerung von ca. 8 Stunden bereitgestellt.
    Standard Folgt einem Branchenstandard für die Erfassung und Berichterstellung der Lernerlebnisse von Nutzern in einer Lernumgebung. Folgt keinem Standarddatenmodell, daher muss die Datenübertragung an andere Systeme möglicherweise individuell angepasst werden.
    Interoperabilität Das Standarddatenmodell ermöglicht die unkomplizierte Interaktion verschiedener Systeme. So kann eine umfassende Übersicht über das Lernerlebnis der Nutzer aus verschiedenen Perspektiven erstellt werden. Für die Interaktion zwischen mehreren Systemen ist die Übersetzung und Zuordnung der Daten zwischen den beteiligten Systemen erforderlich.
    Ressourcenverbrauch Udemy Business leitet die Ereignisse per PUSH an die Drittanbietersysteme weiter. Diese Systeme müssen also keine Daten von Udemy Business abrufen. Daher ist der Ressourcenverbrauch gering und es kommt seltener zu Skalierbarkeitsproblemen. Drittanbietersysteme müssen die Daten von Udemy ABRUFEN. Wenn die Anzahl der Abfragen und die Nutzlast steigt, kann es zu Zeitüberschreitungen kommen.
    Zukunftssicherheit Branchenstandard, der schnell weiterentwickelt wird. So können wir (zukünftig) eine breite Palette von Lernereignissen übertragen, z. B. detaillierte Fortschrittsverfolgung innerhalb von Lerninhalten, Interaktionen, Suchen, Bewertungen usw. Im Moment auf Abschluss- und Fortschrittsereignisse auf Lektions- und Kursebene beschränkt, aber eine Ausweitung ist möglich. Der Aufwand ist hier jedoch vergleichsweise höher, da keine Standards existieren.

    xAPI-Unterstützung von LMS/LXP

    LMS/LXP

    Fortschrittsanweisung

    Abschlussanweisung

    Actor-Bezeichner

    Authentifizierungsmechanismus

    LearnShare

    Kontoobjekt (LMSUserId aus SSO)

    Grundlegende Authentifizierung

    Saba*

    X

    E-Mail-Adresse (mbox)

    OAuth 2.0

    SumTotal

    X

    Kontoobjekt (LMSUserId aus SSO)

    OAuth 2.0

    Workday Learning

    X

    E-Mail-Adresse (mbox)

    OAuth 2.0

    * zurzeit in der Betaphase

    • Wenn du gern an der Betaphase teilnehmen möchtest, dann kontaktiere bitte deinen Customer-Success-Manager.
    Artikel lesen